Wildtierfotografie Tim Jabelmann

Mai 
2020

Fuchswelpe:
Die enge Zusammenarbeit mit den örtlichen Jägern ist ein Bestandteil meiner Fotografie.

Dieses Jahr hatte ich das große Glück, insgesamt drei Fuchsbauten fotografieren zu können. Ich lag in der brütenden Hitze auf dem Boden,  getarnt mit Tarnnetzen und wartete auf die Welpen, die mir mein Jäger am Morgen gezeigt hatte.

Sie haben Interesse an weiteren Bildern?

Schreiben sie mir gerne über das Kontaktformular oder über Instagram.

April
2020

Eisvogel:

Der blaue Diamant unserer Europäschen Natur.

Das Projekt Eisvogel, war eines meiner Highlights dieses Jahr. Es benötigte gut eine Woche, um den richtigen Ansitzplatz zu finden. Zudem forderte es immens viel Zeit, da ein Ansitz gut und gerne mal fünf Stunden dauerte und man ebenfalls auch sehr viel Tarnung benötigte, um nicht aufzufallen oder die Tiere zu verschrecken. 

Sie haben Interesse an weiteren Bildern?

Schreiben sie mir gerne über das Kontaktformular oder über Instagram.

Sept
2019

Die beste Zeit um Rotwild, Damwild und Rehwild zu fotografieren ist die Brunftzeit.

Mein bisher erfolgreichstes Jahr war das Jahr 2019.

Angefangen mit der Rehwildbrunft konnte ich viele Bilder auf Meiner Speicherkarte bannen.

Darauf gefolgt startet die Brunftzeit des Rotwildes, wofür ich extra in Dänemark war, um mir dieses Spektakel nicht entgehen zu lassen.

Als letztes startet dann auch die Brunftzeit des Damwildes. Auch dieses Spektakel ist sehr interessant, anders als das Röhren des Rothirsches klingt das Melden des Damwildes ähnlich eines Rülpsers. 

Sie haben Interesse an weiteren Bildern?

Schreiben sie mir gerne über das Kontaktformular oder über Instagram.

März
2020

Die Bisamratte

Bei einem gemeinsamen Spaziergang entdeckte meine Freundin diese Bisamratte, sie rief leise "Schatz ein Bieber". Es war aber kein Bieber, sondern eine Bisamratte die ursprünglich in Nordamerika beheimatet ist und sich als Neozoon neu in Europa und Asien etabliert hat. 

Am nächsten Tag und bei besseren Wetterverhältnissen habe ich mich auf den Weg gemacht, um den Bisam zu fotografieren. Unter meiner Tarnung musste ich auch nicht lange warten und der Bisam zeigte sich bei der Nahrungssuche. 

Sie haben Interesse an weiteren Bildern?

Schreiben sie mir gerne über das Kontaktformular oder über Instagram.

30
JUL
2020

Strandfuchs.

An diesem Tag traf ich einen anderen Fotografen am Strand. Dieser berichtete mir, Jungfüchse aber auch die Alttiere gesehen zu haben. Ich erfragte vorsichtig wo er diese denn gesehen hatte.

Nach kurzer Suche traf ich die Füchse auch am Strand, aber anders als gewohnt waren diese nicht so scheu wie sonst. 

Es stellte sich heraus, dass diese Füchse zwar sowohl am Strand nach Kaninchen und Vögeln jagten, aber auch von Passanten oftmals mit Würstchen gefüttert wurden. 

Dieses Verhalten kann oftmals schnell zu Problemen führen, da der Altfuchs den Jungfüchsen zeigt, wo es am einfachsten Futter gibt. 

Oftmals tritt dieses Problem vor allem in Feriendomizilen auf. 

Sie haben Interesse an weiteren Bildern?

Schreiben sie mir gerne über das Kontaktformular oder über Instagram.

21
Feb.
2021

Spuren im Schnee 

Ich habe die Tage wo Schnee lag genutzt, um herauszufinden welche Tierarten wir aktuell in unserem Wald haben. Dabei konnte ich einen Dachs und einen Fuchsbau auswendig machen. Zu meinem Erstauen fand ich auch Wildschweinspuren. Durch viel Monitoring konnte ich herausfinden, dass es eine Rotte von 6 Sauen ist, die höchstwahrscheinlich von der anderen Flussseite kommt. Die Nachtaufnahmen habe ich mit einer Wilderkamera gemacht. Die Wildkamera hilft mir dabei, die verschieden Arten zu dokumentieren.